Zeitleiste

Diese Zeitleiste ist nicht vollständig, gibt aber einen kleinen Überblick über die frühe Geschichte der Ulgoel.

-26 01.01.Erpatiz von Barbaren erobert und verwüstet
-27 09.19.Ete-Geld
Der Gruppenrat der Ulgoelan setzt ein Kopfgeld auf eine Reihe Ete-Ulgoelan aus.
-28 01.23.Finsterernte in der Ulgoel
Verschiedene Pilzneuzüchtungen (Finsterpilze) bescheren den Ulgoelan sichere Nahrungsreserven.
-29 06.21.Abschließung der Ulgoelan
Die Ulgoelan beginnen immer mehr Fremdenfeindliche Züge anzunehmen und sich in die Wüste zu verschwinden.
-30 08.19.Aufstand der Ete-Ulgoelan
Die Ete-Ulgoelan, die während des Kriegs sehr gelitten hatten, erheben sich gegen den Gruppenrat und spalten sich von den anderen Ulgoelan als Gemeinschaft ab. Sie werden später als Rebellen betrachtet.
-33 07.10.Quentanieum
Dem Prinzen Quentani wird Aufwendiges Grabmal errichtet und mit großen Reichtümer bestückt. Der Ort des Quentanieums wird jedoch geheimgehalten und bald wird es zu einer Legende.
-33 12.19.Auftreten des Friedensprophten
Ein unbekannter Prophet tritt auf und verkündet das Heil im Frieden. Viele halten ihn für einen Spion der Drachen, andere folgen ihm. Die Kran-Ulgoelan nehmen seine Lehren geschlossen an.
-36 05.18.Oro-Ulgoelanerhalten neue Schriften
-39 03.05.Friedensvertrag zwischen Ulgoelan und ToWoo
Die Ulgoelan ziehen sich mit diesem Friedensvertrag aus dem Drachenkrieg zurück.
-40 04.09.Ta'Bands Mörder wird gestellt und getötet.
-40 09.09.Quentenais Unglück
Prinz Quentenai verliert seine erste Schlacht gegen die Drachen und fällt dabei.
-41 07.29.Geisterglaube hält Einzug in die Ulgoelanreligion
-42 03.29.Quentenai wird zum Prinzen erhoben
Der zweite Sohn Quentanis tritt seie Nachfolge an.
-43 06.24.Quentanis Tod
Prinz Quentani und alle nicht Ulgoelan seines Gefolges sterben an einer seltsamen Krankheit.
-45 06.29.Grüner Tot unter den Ulgoelan
Prinz Quentani verliert die hälfte seines Heeres.
-46 06.25.Quentanis Blitz
Prinz Quentani zerstört in eingem gewagten Schlag den Widerstand der Arumiri. Die Drachen sind ihrer wichtigsten Verbündeten beraubt.
-47 12.27.Wissenssammlung der Oro-Ulgoelan zerstört
Ein Angriff eines westlichen Barbarenstammes führt zwingt die Oro-Ulgoelan zur Flucht.
-48 03.18.Hala Ta'Bands eingeweiht
Prinz Quentani weiht einen Tempel zu ehren seiner ermordeten Frau ein.
-48 04.24.Erdbeben in der nördlichen Ugloelan
-50 04.05.Ta'Band, Quentanis Frau, wird ermordet
-50 05.05.Handelsbeziehungen zwischen Ulgoelan und ZuYue erweitert.
Die Riesen gewähren den Ulgoelan freien Handeln in Rolkirl.
-51 04.09.Der Ulgoelan Grupppenrat wird Prinz Quentani unterstellt
-51 09.20.Aufstand der Alten
Veteranen und ehemalige Ulgoelan Krieger im Drachenkrieg fordern Quentani auf, dem Gruppenrat die Autonomie zurückzugeben.
-53 02.28.Vana verbessern die Speerschleuder
Die Vana entwickeln eine Schleuder, die kleinere Speere mit größerer Streuwirkung verwendet.
-58 02.24.TRasdapi als Abschreckung erbaut
In der Felswüste in der nordwestliche Ulgoel in der Nähe Arumirs erbauen die Ulgoelan einen Steinturm, den sie mit Drachenblut beschmieren. Der TRaspdapi ist bis zum heutigen Tag rot.
-58 07.29.Navigationsseil
Die Ulgoelan erfinden eine Technik, so daß sie sich mit speziell geknüpften und verwobenen Seilen besser in der Wüste zurecht finden.
-59 10.30.Drachensklavenaufstand niedergeschlagen.
Aufständische Palastsklaven der Drachen werden verbrannt.
-63 08.28.Ulgoelan unterbinden Handel zwischen Seirea und Arumir
-64 12.30.Mehrere Schratstämme wandern nach Westen
-71 03.05.Ze'Enri beschwört die Ulgoelan-Treue
Ze'Enri versucht auch die südlichen Ulgoelan-Gruppen in den Krieg gegen die Drachen zu ziehen.
-72 04.05.Die Handelsbezihenungen zu den Pochi brechen ab
-74 11.24.Schlacht bei Erpatiz
Mit nur einem Teil seiner Truppen widersteht Prinz Quentani der Armee der Drachen und Arumiri. Bis der Entsatz eintrifft sind bereits 10 Drachen gestorben. Insgesamt fallen in dieser Schlacht 13 Drachen, so viel wie seit 5000 Jahren nicht mehr in einer Schlacht.
-75 03.23.Quentanismus
Prinz Quentani führt neue Trainingsmethoden und philosophien für seine Gefolgschaften ein.
-77 09.12.Schlacht von Trannan
Quentanis erste Schlacht geht verloren, nachdem verschiedene Ulgoel-Gruppen nicht rechtzeitig eingetroffen sind.
-77 10.29.Krieg der Oro-Ulgoelan gegen die Chewdal
Die Chewdal, ein Stamm aus den westlichen Grünlanden, greift die Karavanen der westlichen Ulgoel an.
-78 03.19.Hungersnot in Erpatiz
-78 06.07.Ulgoelan Wurfspeer erfunden.
-79 09.08.Quentanis Zepter
Erpatiz schenkt dem jungen Führer ein neues Zeichen.
-81 04.22.Verlust der Traba-Oase
Arumirin erobern die Traba-Oase von den Ulgoelan.
-81 09.17.Quentani Aufstieg
Ein Comet zeigt den neuen Führer der Ulgoelan an. Am folgenden Tag hält Quentani seine erste Rede.
-82 02.17.Quandanans Jagd
Die Prinzen von Erpatiz setzen ein Kopfgeld auf den Mörder Quandanans aus.
-82 03.22.In'Raps Flehen
Der Prophet In'Rap bittet die Mitglieder der Allianz, diese aufrecht zu erhalten, denn bald würde ein Nachfolger Quandanans erstehen würde.
-83 03.22.Die Leibgarde Quandanans löst sich auf
Damit hat der Kult um den Führer der Allianz ein Ende.
-84 04.18.Quandanan wird gefunden
Am morgen dieses Tages liegt er tot auf den Schädelturm genagelt.
-84 10.15.Quandana verschwindet
Die Allianz der Ulgoelan mit Erpatiz zerbricht.
-85 08.21.Wissensschriften der Jam-Ulgoelan zerstört
-85 12.16.Der Dom der Ulgoelan wird beendet
Seit dieser Zeit gehört es sich für Ulgoelan den Dom aufzusuchen. Niemand lebt jedoch in diesem Gebäude aufgrund des Schreienden Todes.
-86 07.11.Spinnenplage in den Halgoel-Ruinen
-87 08.19.Handelsabkommen zwischen Gawaj-Ulgoelan und Ranga
Eine Siedlung am Meer von Arumir beginnt zu wachsen und mit den Ulgoelan handel zu treiben.
-87 08.23.Aufstand der Oro-Ulgoelan
Die Oro-Ulgoelan wehren sich gegen die sich ausweitende Herrschaft des Prinzen Quandana. Nach kurzen gefechten ziehen sie sich in die Wüste zurück.
-87 10.07.Tod Ta'Enas
ein Jahr nach dem Bau des Ta'Ena Tais (Ta'Enas Palast) wird daraus Ta'Ena Req (Ta'Enas Schrei), denn der Schreiende Tod hat auch Besitz vom Palast ergriffen.
-88 07.09.Bau am Ta'Ena Tai vollendet
Der Palast wird vollendet.
-89 05.23.Bauarbeiten am Dom beginnen
Die Ulgoelan beginnen damit, eine Heilige Städte zu errichten, den Dom.
-89 08.26.Bauarbeiten am Ta'Ena Tai beginnen
Ta'Ena zuehren wird ein Palast gebaut.
-90 06.22.Gründung der Rain-Oase
Aus einer kleinen Wasserstelle ist mit viel Mühe die Rain-Oase von den Ulgoelan geschaffen worden.
-90 07.22.Ta'Ena, führt fünf Ulgoelan-Gruppen zusammen.
Die Weise Frau der Waj-Ulgoelan schafft so die Gawaj-Ulgoelan, die sie auch führt.
-92 11.30.Arumirspaltung
Arumirische Truppenverbände, die sich der Armee Prinz Quendanan angeschlossen hatten, fallen ab und es kommt bei einem Gefecht fast zur Katastrophe.
-93 09.09.Speerschleuder der Wüste
Vana-Ulgoelan erfinden die Speerschleuder, die zum töten von Drachen gedacht ist, aber nur selten, wegen ihrer geringen Zielgenauigkeit zum Einsatz kommt.
-93 09.22.Ulgoel beginnen die Belagerung von ToWoo
Die arumirische Stadt hält nur dank des Angriffs zweier Drachen aus.
-95 05.15.Erster Ulgoelanräuberzug
Ulgoelan unbekannter Herrkunft greifen Oasen und Händler an. Der Gruppenrat bestreitet Beteiligung oder Kenntnis.
-96 03.21.Flug des Fuchses
Einige Jam-Ulgoelan berichten von einem fliegenden Fuchs. Dies wird als gutes Omen für Prinz Quandanan gedeutet, dem sich viele Ulgoelan anschließen.
-98 07.18.Die Undo-Ulgoelan schenken Erpatiz eine Wissensammlung
Als nachträgliches Geburtsgeschenk für den Prinzen.
-98 08.20.Ulgoelanpfad nach Erpatiz eingerichtet
-98 10.17.Prinz Quandanan führt Erpatiz in den Drachenkrieg
-100 04.25.Kurkatan erklärt den totalen Krieg
Der Schrathäuptling des Katan-Stammes will die Seireanen mit einem gewaltigen Schlag vernichten.
-100 12.04.Ta'Gala gebiert Quentani (In'Kwenta)
In'Kwenta wird der erste der Wüstenprinzen Erpatizs.
-101 01.24.Handelsabkommen zwischen Ulgoel und ZuYue
Die ZuYue-Riesen beginnen mit den Ulgoel einen Handel um Töpferwaren.
-101 10.03.Hochzeit zwischen Ta'Gala und Prinz Quandanan von Erpatiz
Durch diese Hochzeit verbünden sich die Pran-Ulgoelan mit der arumirischen Stadt Erpatiz
-101 11.04.Brun'dada entsteht
Als Zeichen des Zentrums der Wüste wird ein großer Pfahl aus Stein aufgestellt. Darum herum entsteht der Hauptversammlungsplatz der Ulgoelan mit vielen weitern Pfählen.
-102 03.10.Seuche in der Hama-Oase
Viele nehmen an, daß die Seuche von den Drachen geschickt wurde.
-102 04.21.Totensehen der Hama
Viele der Überlebenden der Seuche in der Hama-Oase berichten, daß sie nach der Genesung ihre toten Verwandten immer wieder durch die Oase haben wandeln sehen.
-107 05.25.Die Große Ernte
Dank des verbesserten Bewässerungssystem gelingt den Ulgoelan eine Ernte, die legendär wird.
-108 01.09.Schweres Erdbeben in der nördlichen Ulgoelan
-108 05.08.Aschestern
Flüchtende Arumiri schenken den Ulgoelan, die ihnen geholfen haben, Sterne aus gehärteter Asche im Andenken an die Tage der Asche. Der Aschestern ist bei Tode in Arumir verboten.
-110 03.07.Undo-Ulgoelan werden zum Hüter des Wissens erklärt
Von den Undo-Ulgoelan geht seit je her die Kopierarbeit der Schriften aus.
-110 07.09.Handelsroute entlang Arumirs
Nicht-Arumiri beginnen mit Hilfe der Ulgoelan Handel entlang Arumirs zu treiben.
-110 10.10.Tage der Asche
Ein Aufstand der Arumiri gegen die Drachen führt zu einem drei Tage andauernden Gemetzel an den Arumiri durch die Drachen.
-110 10.10.Pass durch das Rasana-Gebirge eröffnet
Das östlich von Rollkirl gelegene Gebirge wird erstmals passierbar.
-112 03.06.Truppennetz der Ulgoelan
Bei einigen Ulgoelan werden telepathische Talente besonders gefördert, womit die Verständigung unter den einzelnen Kriegergruppen verbessert wird.
-112 05.26.In'Ralse führt die Kata-Ulgeolan aus der Wüste
In'Rale tritt als Prophet auf und führt seine Gruppe direkt hinein nach Arumir. Es kommen keine Nachrichten von den Kata-Ulgoelan zurück.
-116 03.15.Wüstenbewässerungssystem der Ulgoelan
Um die Ernten zu verbessern entwickeln die Ulgoelan immer bessere Bewässerungssysteme in ihren Oasen, womit sie der Wüste Land abringen.
-116 04.30.Je'Onon einigt die Krieger der Ulgoelan
Unter Je'Onon gelingen den Ulgoelan mehrere überaus erfolgreiche Feldzüge gegen die Wüstennahen Städte der mit den Drachen verbündeten Arumiri.
-116 06.07.Ulgoel-Frühling bleibt aus
Der Frühling in der Ulgoel bleibt aus und es kommt zur Hungersnot unter den Wüstenbewohnern.
-116 06.14.Undaban Je'Ononti - Je'Onons Enthauptung
Je'Onons Heer wird auf dem Rückzug in die Wüste gestellt und Vernichtet, die wenigen Überlebenden berichten jedoch von großen Taten unter den Ulgoelan.
-118 04.24.Hama-Reinheit
Unter den Ulgoelan-Kriegern wird es üblich, eine Wallfahrt zur Hama-Oase zu unternehmen und der Kampfphilosophie der Hama-Ulgoelan zu folgen.
-118 11.23.Ablösung der Adelsführung bei den Ulgoelan
Die Ulgoelan führen wieder den Gruppenrat ein.
-120 03.09.Schädelturm der Hama
Die Hama-Ulgoelan formen einen Turm aus den Schädeln und Knochen der getöteten Drachen.
-123 08.24.Drachenspaltung an der Hama-Oase
Die Hama-Ulgoelan töten sechs Drachen als sie einen Überfall der Drachen zurückschlagen.
-126 02.23.Feuchbehälter erfunden
Die Ulgoel erfinden einen irdenen Feuchtigkeitsbehälter, der die eingefüllte Flüssigkeit kühl hält und vor Verdunstung schützt.
-130 07.14.Das Pandan wird den Jam-Ulgoelan übergeben
Die Bliis schenken den Jam-Ulgoelan als Zeichen des Friedens das Pandan, einen Stab, der sich in der Erde verwurzeln kann und Wasser spendet.
-130 10.18.Friedensvertrag mit den Biis
-131 07.05.Handelsroute durch die Ulgoel
Die Ulgoelan helfen Händlern durch die Wüste bis ans Meer
-131 09.02.Biis nehmen Waji-Oase
-137 04.09.Rückkehr der Zwei
Die zwei Ausgestoßenen, die vier Jahre zuvor die Wüste verlassen hatten, entgehen nur knapp der Hinrichtung und gründen mit Sympathisanten und anderen Ausgestoßenen eine eigene Gruppe, die Tan-Ulgoelan.
-137 11.21.Ulgoelan Bemühungen, das Wissen zu wahren.
Die Ulgoelan beginnen erneut die alten Schriften abzuschreiben und zu verbreiten.
-138 04.01.Meteoreinschalg in der nörlichen Ulgoel
Der Meteor zerstört den Kopf des Feindbildes. Dies wird als Omen des kommenden Endes der Drachenherrschaft gedeutet.
-138 11.19.Ulgoelan beginnen einen Krieg mit den Biis
Die Biis sind ein menschlicher Stamm an der Westgrenze der Ulgoel.
-139 05.21.Sturz des Gruppenrates
Wegen des Verbots der 100 Jahre wird der Gruppenrat entmachtet und eine Gruppe Krieger erhebt sich zu einer Adelsherrschaft.
-139 09.28.Hungersnot in der südlichen Ulgoel
-139 12.17.Handelsabkommen zwischen Pjand-Ulgoelan und Ranga
Hauptsächlich Waffen werden zwischen den Wüstenbewohnern und den Schraten gehandelt.
-14 10.61.Feindbild
Die Drachen brennen ein riesiges Bild eines Drachen in den Wüstensand der nördlichen Ulgoel, um die Ulgoelan zu demoralisieren.
-141 08.06.Revolte der Zwei
Zwei angesehene Krieger der Ulgoelan töten beim verlassen der Wüste auf dem Weg in den Krieg mehrere ihrer Stammesangehörigen, die sich ihnen entgegenstellen.
-141 12.16.Verbot der 100 Jahre
Die meisten Gruppenführer einigen sich darauf, daß kein Ulgoelan die Wüste verlassen darf auf 100 Jahre.
-142 07.11.Neue Ki-Kräfte entdeckt
Die Ulgoelan entdecken neue Ki-Kräfte im Kampf gegen die Drachen.
-142 10.25.Emigration der Bur-Ulgoelan
Die Bur-Ulgoelan fliehen vor dem Krieg aus der Wüste nach Süden.
-146 08.06.Erdbeben in der nörlichen Ulgoel
Die Oase Jaiba verschwindet.
-148 12.29.Große Seuche in der Ulgoel
Zwei Gruppen der Ulgoelan fallen der Seuche zum Opfer.
-149 07.08.Tashtas-Axt
In Ermangelung der Metalle werden die ersten Tashtas-Äxte gebaut.
-152 07.30.Predigten In'Manans
der Prophet In'Manan deutet das Omen von Tuns und fordert eine Koalition gegen die Drachen. Außerdem wird stellt er Regeln für das Leben der Ulgoelan auf.
-154 10.26.Omen von Tuns
Drei Ulgoelan-Kinder sehen einen grossen Vogel einen Drachen töten. Da keine Überreste gefunden werden, wird dies als Omen gedeutet.
-157 09.16.Seireanische Deserteure gelangen in die Wüste
Ein ganzes Corps leichtbewaffneter seireanischer Krieger gelangt in die Ulgoel, wo sie jedoch durch die Hitze und Schrate aufgerieben werden.
-157 10.27.Hama-Ring entsteht
In der Oase von Hama wird ein großer Ring aus einem Fels gehauen, um die Sonne zu messen.
-160 07.03.Wanderung der Schrate
Vier Schratstämme werden von den Seireanen nach norden Vertrieben und gelangen durch die Schlucht von Kreleuk in die Wüste von Seirea.
-160 08.22.Schriften zerstört
Ein geziehlter Drachenangriff vernichtet eine der neuen Schriftensammlungen.
-161 09.11.Hungersnot unter den Ulgoelan
Durch die eingewanderten Arumiri kommt es zur Nahrungsknappheit.
-163 07.21.Weitere Arumiri wandern in die Ulgoel ein
-163 08.18.Erste Taten Ja'Ranas
Der Ulgoel-Held Ja'Rana beginnt mit seinen Taten.
-167 08.20.Schriftensammlungen der Ulgoelan
Das in den letzten Jahren nur noch mündlich überlieferte Wissen der Ulgoelan wird mehrfach niedergeschrieben.
-167 09.13.Dünenreiter erfunden
Der Dünenreiter, eine Art Schneeschuh für dünnen Sand wird in der Wüste von Seirea erfunden.
-168 11.05.In'Hanan beschwört das Wissen des alten Halgoel
Der Prophet In'Hanan fordert die Ulgoelan auf, das Wissen wied er zu sammeln.
-170 02.29.Erneute Hungersnot unter den Ulgoelan
-171 04.28.Schriften des alten Halgoel verbrannt
Durch ein Unglück werden die Aufzeichnungen aus dem alten Halgoel vernichtet.
-172 05.01.Auftreten In'Azals
Der Prophet In'Azal dränt die Ulgoelan in einen erneuten Krieg mit den Drachen.
-174 06.30.Realmeren Sturm
Der Pekeranische Stamm der Realmeren verwüstet fast alle Handelsstützpunkte an der nördlichen Ulgoel und lassen sich hier für 400 Jahre nieder.
-175 01.11.Hama-Oase durch die Ulgoelan zurückerobert
-175 01.19.Abwehr der Drachenarmee an der Hama-Oase
Die Ulgoelan schlagen eine Armee mehrerer Drachen und ihrer Verbündeter zurück.
-175 09.04.Tak-Takan erschaffen
Aus dem vor fünf Jahren niedergegangen Meteor schafft In'Janun das Tak-Takan, einen Monolithen mitten in der Wüste.
-179 03.10.Stamm der Suin flieht in die Ulgoel
Der Arumirin-Stamm ist auf der Flucht vor den Drachen.
-180 03.26.Hama-Oase geht den Ulgoelan verloren
Drachen besetzen die Hama-Oase.
-180 04.20.Ulgoelan-Streitkräfte ziehen sich aus dem Drachenkrieg zurück.
-180 08.27.Schlacht an der Hama-Oase
Der Versuch der Ulgoelan, die Hama-Oase zurückzuerobern, scheitert.
-184 03.18.Aufstand der Ulgoel
Die Ulgoel-Stämme beginnen, sich dem Krieg gegen die Drachen anzuschließen und sie aus der Wüste zu vertreiben.
-185 11.09.Komet über der Ulgoel gesichtet
Der Komet wird als Zeichen zum Krieg gedeutet.
-186 08.14.Handelsabkommen zwischen Pochi und Ulgoel
-187 01.26.Nawtinalismus
Der Stamm der Ban-Ulgoel nimmt den Nawtinalismus an, die Leere von der Einsamkeit des Individuums.
-188 07.07.Drachenverwüstung der Beinar-Oase
Obwohl wenige sterben, führt die Verwüstung zu vielen Hungertoten.
-190 08.14.Handelsroute durch die Ulgoel eröffnet
Die Nomaden beginnen Handelskaravanen durch die Wüste zu geleiten.
-191 12.25.In'Datin Denkmal
An der letzten Wasserstelle vor den Salzfeldern wird In'Datin, dem Reisenden, ein zwei meter hoher Steinhügel als Denkmal gesetzt.
-193 09.09.Wassersammel Drinen erfunden
In der Seireanischen Wüste wird die erste Drine zum Sammeln von Wasser für die Nomaden erschaffen.
-199 04.30.Der Pfahl von Kuseuk wird aufgestellt
Zur Erinnerung an die Stelle, an der der Schratstamm der Tkalik den Ulgoelan geholfen hatte.
-200 06.05.Revolte der Nomaden
Die zu Nomaden heruntergekommenen Überlebenden des Halgoelischen Imperiums töten die Drachen, die als Stadthalter eingesetzt wurden und ziehen sich in die Wüste zurück.
-224 06.05.Untergang des Halgoelischen Imperiums
Das Halgoelische Imperium geht im Feuersturm einer gewaltigen Drachenarmee und dem Schreienden Tod unter.

Das Orfinlir-Projekts

Weitere Seiten zur Fantasy-Welt Orfinlir findet ihr unter

  • Arumir: Ein Reich von Drachen regiert im Norden der Ulgoel.
  • Euth: Die Stadt der Stabritter.
  • Göttersuche: Ein paar Leute, die sich dafür interessieren, was mit den Göttern passiert ist.
  • Linen-Scherec: Mehr als 1000 Jahre vor dieser Zeit auf der anderen Seite des Kontinents.
  • Skeyfare-Forum: Ein Ort zum Diskutieren. Anmeldung nur nach vorheriger E-Mail.
  • Xpoch-Blog: Blog zu allem, was mir einfällt
  • Xpoch 1860: Die Stadt in der die Straßen mit Gold gepflastert sind und in denen der Dampf begonnen hat, die Magie zu verdrängen.
  • Orfinlir: Die Mutterseite des Projekts.
x