Die Menschen des Meeres

Im Osten der Ulgoel liegt das Meer. Immer mehr Orte werden an der Küste gegründet, allerdings nicht von den Ulgoelan. Handeltreibende Bandoranen, geflohene Arumiri und andere Völkerschaften leben in den Stadtstadten, die bisweilen untereinander Krieg führen.
Der letzte große Krieg, der diese Region erschüttert hat, war der Kampf gegen Wolfsmenschen, die auf riesigen Schildkröten über das Meer kamen. Aus unerfindlichen Gründen brachen diese den Kampf aber nach kurzer Zeit ab und wurden nicht mehr gesehen. Gerüchten zu folge soll man sie noch einmal in Arumir gesehen haben. Es heißt, dort hätten die Drachen sie vertrieben.
In diesen Kriegen bilden sich unterschiedlichste Allianzen, meist geprägt von der Herkunft der Städtegründer, aber nicht immer. Es scheint den Ulgoelan Spaß zu machen, sich in diesen Konflikten als Söldner zu verdingen und dabei auch auf beiden Seiten Kontingente zu stellen.

Neuerdings greifen die südlichen Ortschaften auch auf die Reiter des Südens zurück, die sich mit viel Elan hier ein Zubrot verdienen.

Die meisten solcher Konflikte werden von Bandoranischen Handelsniederlassungen entschieden, die noch mit dem Mutterland verbunden sind, da sie auf die größten Resourcen zurückgreifen und immer auf Entsatz hoffen können.

Kuseuk hat überraschenderweise noch keinerlei Beziehungen zu diesen aufstrebenden (und auch wieder untergehenden) Orten aufgenommen, weder über Handel noch durch Diplomaten. Leidel, Schrate, Ulgoelan und selbst Arumir treiben jedoch fleißig Handel mit ihnen, vor allem mit den bandoranischen.

Das Orfinlir-Projekts

Weitere Seiten zur Fantasy-Welt Orfinlir findet ihr unter

  • Arumir: Ein Reich von Drachen regiert im Norden der Ulgoel.
  • Euth: Die Stadt der Stabritter.
  • Göttersuche: Ein paar Leute, die sich dafür interessieren, was mit den Göttern passiert ist.
  • Linen-Scherec: Mehr als 1000 Jahre vor dieser Zeit auf der anderen Seite des Kontinents.
  • Skeyfare-Forum: Ein Ort zum Diskutieren. Anmeldung nur nach vorheriger E-Mail.
  • Xpoch-Blog: Blog zu allem, was mir einfällt
  • Xpoch 1860: Die Stadt in der die Straßen mit Gold gepflastert sind und in denen der Dampf begonnen hat, die Magie zu verdrängen.
  • Orfinlir: Die Mutterseite des Projekts.
x