Die Ulgoel

Die große Wüste im Osten. Sand, Fels, Salz und Ruinen. Wenige wagen sie zu durchqueren, von denen noch weniger ihr Ziel erreichen. Die Ulgoel ist wohl, neben den Eiswüsten im Norden und dem großen Malstrom der Lebensfeindlichste Ort auf Skeyefare.

Dennoch leben hier seit Jahrtausenden die Nomaden und Oasenbewohner, die von den Einwohnern Kuseuks Ulgoelan genannt werden. Niemand weiß, wie es ihnen gelingt und niemand ist sich sicher, ob ihre Vorfahren die Erbauer der Ruinen sind, auf die man überall im Sand und Fels stößt. Nur dass es niemanden gibt, der sich so gut in dieser Wüste auskennt, wie die Ulgoelan, darin sind sich die Menschen am Rand des großen Nichts sicher.

Auf dieser Website finden sich alle Informationen zu diesem Kampagnensetting, dass leider nur sehr kurz bespielt wurde. Vielleicht kehre ich eines Tages mit neuen Spielern hierher zurück. Allen Besuchern wünsche ich jedoch viel Spaß bei der Lektüre.

Das Orfinlir-Projekts

Weitere Seiten zur Fantasy-Welt Orfinlir findet ihr unter

  • Arumir: Ein Reich von Drachen regiert im Norden der Ulgoel.
  • Euth: Die Stadt der Stabritter.
  • Göttersuche: Ein paar Leute, die sich dafür interessieren, was mit den Göttern passiert ist.
  • Linen-Scherec: Mehr als 1000 Jahre vor dieser Zeit auf der anderen Seite des Kontinents.
  • Skeyfare-Forum: Ein Ort zum Diskutieren. Anmeldung nur nach vorheriger E-Mail.
  • Xpoch-Blog: Blog zu allem, was mir einfällt
  • Xpoch 1860: Die Stadt in der die Straßen mit Gold gepflastert sind und in denen der Dampf begonnen hat, die Magie zu verdrängen.
  • Orfinlir: Die Mutterseite des Projekts.
x